Der Neufeldersee liegt südlich von Wien, rund 12 km von Eisenstadt entfernt. Das ehemalige geflutete Braunkohlebergwerk hat eine Größe von ca. 66 ha und eine maximale Tiefe von rund 23 m. Der See hat einige Quellen und einen kontinuierlichen Abfluss, wodurch ein regelmäßiger Wasseraustausch gewährleistet ist. Das Fischen ist vom Ufer oder vom Boot aus möglich. Nähere Informationen finden Sie unter „Infos“.


Vorkommende Fischarten:

Edelfische wie Hecht, Zander, Wels, Karpfen und Forellen, sowie Aitel und diverse Weißfischarten.

Willkommen auf der Homepage der

Fischereigemeinschaft Neufeldersee